Iris

18813583_1417307731672430_831213267118522518_n

2 Kommentare

  1. K. Geyersbach

    Unsere Eltern, meine Schwester und ich haben uns etwa seit 1957/58 in einem Garten der „Eintracht“ sehr sehr wohl gefühlt wie in einem zweiten Zuhause! Zurückerinnern kann ich mich persönlich an ein blühendes Paradies, vor allem im Frühling, wenn die Apfel- und Birnbäume blühten und ein Tulpenteppich die Rabatte schmückte. Die damaligen Gartenfeste mit vielen bunten Girlanden und Fähnchen, Luftballons und wunderschönen Laternen und Lampions sind mir unvergessen. Es gab eine Reihe von Gartenfreunden, die bei speziellen Gartenprodukten ein besonders gutes Gärtnerglück bewiesen. So gab es z. B. den Tulpenkönig, den Erdbeerkönig usw..
    Ganz besonders erwähnenswert ist jedoch der damalige Zusammenhalt der Gartenfreunde bei der Arbeit und beim Feiern. So sind mir die damaligen Gartenfeste unvergessen, wo gelacht, getanzt und gesungen wurde, viel gesungen wurde. Es war einfach wunderschön. Meine Eltern besitzen diesen Garten nicht mehr und auch sie gibt es nicht mehr. Übernommen hat diesen Garten schon vor vielen Jahren meine Schwester und ihr Ehemann, die sehr sehr fleißig dafür sorgen, dass es in diesem Garten weiter grünt, blüht und gedeiht – auf´s Feinste.
    „Hoch lebe die Gartenanlage Eintracht!“
    Bitte verhindert, dass Gärten arg verunkrauten und als Besäufnisstätten herhalten müssen!

    • eintrachtarnstadt

      Danke für den netten Kommentar und die positiven Erinnerungen an unsere Anlage! Wir versuchen unser Bestes, aber leicht ist es nicht.

Schreibe einen Kommentar zu eintrachtarnstadt Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

© 2021 Eintracht Arnstadt

Theme von Anders NorénHoch ↑